Workshops zu Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Co

Ich unterrichte seit 2012 offline und seit ca. 2015 online.

Ursprünglich aus dem Sprachunterricht kommend, liegt mein Fokus aktuell auf dem Themenbereich Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und soziale Organisationen.

Von der Barcampsession über DaF-Kurse und Tagesworkshops bis zum Uni-Seminar habe ich schon viele verschiedene Lehrszenarien ausprobiert. Ausgehend von den Rahmenbedingungen erstelle ich gerne ein individuelles Konzept für einen einzelnen Workshop oder einen Kurzworkshop im Rahmen einer Veranstaltung (z.B. Fachtag, Konferenz oder Seminarreihe).

Am liebsten arbeite ich mit...

Mitgliedern aus Vereinen und Initiativen,

die in ihrem Engagement tolle Dinge leisten und Unterstützung benötigen, diese mit Strategie und Plan an die Öffentlichkeit zu bringen.
Ich möchte keine Überzeugungsarbeit für Social-Media-Muffel leisten oder bei 0 anfangen – welchen Button ihr drücken müsst, um ein Foto bei Instagram hochzuladen, erlernt ihr by doing am besten.
Ich komme gerne dazu, wenn es um Strategieentwicklung, innovative Formate und effiziente Teamarbeit geht.

An Vereine, Hochschulgruppen und ehrenamtliche Initativen richtet sich mein Projekt erzähl davon, das ich zusammen mit Luisa Blendiger als Masterarbeit an der Universität Tübingen (M.A. Medienwissenschaft) gestartet habe.

Auf der Plattform erzaehldavon.de finden diese Gruppen zehn kostenlose Onlinekurse sowie unter erzaehldavon.de/podcast einen fortlaufenden Audio-Podcast mit mehr als 100 Folgen.

Vereine ohne Weiterbildungsbudget sind herzlich eingeladen, diese kostenlosen Ressourcen für die Entwicklung ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Es ist auch möglich, diese als Vorbereitung für einen Workshop  miteinzubeziehen (Stichwort: Flipped Classroom).

Als Einstieg in meine Art der Öffentlichkeitsarbeit dienen zum Beispiele diese Beiträge: Öffentlichkeitsarbeit selber machen, Das 2-Stunden-System, Digitale Öffentlichkeitsarbeit

Meine Workshopthemen:

Öffentlichkeitsarbeit (jenseits von Pressearbeit)

Viele ÖA-Seminare behandeln eigentlich nur Pressearbeit. Ich möchte euch ermutigen, eigenen Content zu veröffentlichen und für euch selbst zu sprechen.

Kommunikationsstrategie und -plan

Mist, seit vier Wochen nichts mehr gepostet? Das passiert euch nicht mehr, wenn wir gemeinsam einen realistischen Kommunikations- und Redaktionsplan geschmiedet haben.

Wissensmanagement

Um im Team gemeinsam kommunizieren zu können, braucht es eine gute Struktur für Wissensmanagement und Kollaboration.

Social Media

Die sozialen Netzwerke sind auf den ersten Blick sehr einfach zu bedienen, auf den zweiten Blick unglaublich komplex. Wir können gemeinsam eine Strategie entwickeln.

Bloggen, Podcasten, Mobile Reporting

In praxisorientierten Workshops lernt ihr verschiedene Kanälen und Techniken kennen, die ihr für gute Öffentlichkeitsarbeit braucht.

Service-Learning- und Praxis-Seminare

Interdisziplinäre Studierende dazu befähigen, Öffentlichkeitsarbeit für soziale Organisationen oder eigene Digitalprojekte machen zu können.

Zu den hier gelisteten Themen kann ich ebenfalls Impulsvorträge oder Keynotes zu Konferenzen oder Fachtagen beitragen.

Bisherige Auftraggeber:innen

Verbände und NGOs:

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz/Saarland und Schleswig-Holstein; Deutsches Rotes Kreuz; AWO Sachsen; Fundraising-Verband Austria; Bundeszentrale für politische Bildung; Engagement Global; Sportjugend NRW; ADAC Westfalen; Institut für Soziale Arbeit; Solijugend; Landessportbund Niedersachsen

Vereine und soziale Initiativen:

Youvo e.V. mit dem Programm digital verbunden; Stiftung Bürgermut; World Citizen School Tübingen; CoExist e.V.; FASD Deutschland e.V., Rheuma-Liga Baden-Württemberg; Demokratie und Dialog e.V.; frauensommerakademie*; Freundeskreis Asyl Hofheim

Universitäten und Hochschulen:

Universität Tübingen; Hochschule der Medien Stuttgart

Städte und Kreise:

Tübingen; Pforzheim und Enzkreis; Esslingen; Borken; Bodenseekreis; Biberach an der Riß; Worms

Freiwilligenagenturen:

LAGFA Sachsen-Anhalt; Gießen; Pforzheim; Halle/Saale

Meine Art zu Unterrichten:

Unterrichtsgespräch

Meine Workshops basieren darauf, immer wieder Input der TN mitaufzugreifen. Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

zugeschnitten

Für einen guten Workshop brauche ich ein ausführliches Briefing. Deshalb gibt es immer ein Vorgespräch zum Kennenlernen.

Flipped Classrom

Gerne können wir das Flipped-Classroom-Prinzip anwenden und Materialien von erzaehldavon.de für die Vorbereitung nutzen.

Active Learning

Aufgreifen, anwenden, aktiv mitmachen – das geht auch online!

So läuft unsere Zusammenarbeit:

Workshop-Honorare:

1. Kennenlernen

In einem kostenlosen Vorgespräch erzählst du/erzählt ihr mir mehr von eurer Organisation und euren Bedarfen.

2. Schriftliches Angebot

Ich erstelle basierend auf unserem Vorgespräch ein Angebot inklusive Seminarplan.

3. Workshop(s)

Wir treffen uns zum Workshop und erarbeiten die Lernziele.

  • ab 350€

    Kurzworkshop

  • ab 800€

    längerer oder mehrteiliger Workshop

Wichtig: Bis auf Weiteres arbeite ich ausschließlich online über Zoom oder andere Videokonferenzplattformen.

Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 19%.
Nach unserem Vorgespräch erstelle ich ein individuelles, unverbindliches Angebot.
Bei Vor-Ort-Veranstaltungen kommen Reise- und ggf. Übernachtungskosten dazu; sowie ein Aufschlag für den zeitlichen Mehraufwand.